daily_rac(e)ism mit logo
2021_09_10_divein_drehtag_075

Beteiligte

Idee | Drehbuch | Regie

Laura Tetzlaff

Idee | Produktionsleitung

Evelin Nolle-Rieder

App-Herstellung

Pixxie GmbH

Entwicklung | Design

Metin Barlik

Beratung

Mehmet Barlik

Fotografie | Web | Print

Jürgen Rieder

Kamera

Johannes Laidler

Kamera-Assistenz

Paul Schön

Tonmeister

Marcus Vetter

Externe Beratung

Marco Braitmaier

Schnitt

Thomas Jakob

Soundbearbeitung | Sprachaufnahmen

Markus Götze

Ausstattung

Katharina Müller

Sprecherin

Constance Dada

Gaby

Kathy Etoa

Sarah

Sevil Mokhtare

Leon

David Pimshteyn

Passant

Herbert Benz

Passantin

Sabine Froemel

Junges Pärchen

Lara Metzger

Junges Pärchen

Lyam Sotouky

Mann am Handy

Elmar Frey

Nette Frau

Marika Münzer

Frau im Winkel

Pascale Schreiner

Frau Bitzer

Emi Stingel

Security

Günter Bitzer

Frau auf der Toilette

Evelin Nolle-Rieder

Vermieter

Karl Weißhaupt

Wohnungsinteressent

Lionel Fonou

Jugendliche

Paul Briese

Jugendliche

Pascal Hamann

Jugendliche

Hannah Klein

Polizisten

Christine Grundmann

Polizisten

Nico Haug

Empörte Frau

Eleonora Cuirar

Tom

Samuel Ebbinghaus

Jakob

Fabian Gvozdenac

Nelli

Leni Schreiner

Helfer*innen

Sylvia Benz | Herbert Benz | Inga Conzelmann | Gertrud Hagg |
Pascal Schreiner | Lyam Sotouky | Hans Stingel | Uwe Stotz | Alexandra Tollkühn | Karl Weißhaupt

Wir danken

der Freiwilligen Feuerwehr Winterlingen | der Grundschule Winterlingen | der Begegnungsstätte Alte Schule | dem Blumenwerk Holger Zeppenfeld | Christiane Witzemann | Herrn Glocka von der Flüchtlingsbetreuung sowie Theo Sontheim

Unser besonderer Dank

gilt all den Menschen, die uns in persönlichen Gesprächen vertrauensvoll einen Einblick in ihre Lebenssituation gewährt haben.

Wir danken

dem Land Baden-Württemberg | dem Zollernalbkreis | den Albstadtwerken | der Kronen-Apotheke am Rathaus | Svetlana Kuhn | der Firma Mey GmbH & Co | Luca Nolle | der Rotary Hilfe Ebingen-Zollernalb | Wolfgang & Marlene Schlude sowie Hansjörg Weise für ihre finanzielle Unterstützung des Projektes.

Dieses Projekt wurde entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der  Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

Nach oben